In voller Pracht!

Hej på er alla! 

Lange ist's her... es ist natürlich wieder viel passiert bei uns auf der Baustelle. Aber wir haben uns zwischendurch mal wieder zwei Wochen Auszeit gegönnt und ein bisschen Urlaub in der Sonne gemacht :) Denn Hausbauen kann ganz schön anstrengend sein!


Seit meinem letzten Post ist jedoch etwas passiert, auf was ich mich schon lange gefreut habe: das Gerüst wurde abgebaut!!! Es ist schon ein ganz spezieller Moment, wenn man das Haus zum ersten Mal ohne Gerüst sieht. Und das möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Also, hier kommts:



Endlich ein Bild ohne Gerüst! Unser New England Haus von Rörvikshus!

Blick von Norden zum Hauseingang und Carport

Blick vom Gartenhäuschen Richtung Haupthaus und Veranda...

...und hier noch ein bisschen Aussicht :)

Auch die Eingangsveranda ist fast fertig. Fehlt nur noch der Grauanstrich oben!

Und hier das "gewohnte" Bild von etwas weiter weg.


Auch im Innern des Hauses ist viel geschehen. In den letzten Wochen hat das Innenausbau-Team gespachtelt was das Zeug hält. Das Haus ist ja nicht gerade klein, und somit braucht es natürlich seine Zeit, bis alle Wände 2x gespachtelt und dann noch abgeschliffen sind. Aber das Endresultat lässt sich zeigen:


Das Kinderbad
Das Elternbad

Blick vom Gang ins Bad und ins Kinderzimmer
Blick vom Gang im OG zur Leseecke (links) und zum offenen Wohnzimmer
Es wurde übrigens nicht nur gespachtelt, sondern auch schon gefliest. Die Kellerfliesen sind bereits verlegt sowie auch die Fliesen im HWR (leider habe ich noch keine besseren Fotos):

Die Fliese Dakota Avana im HWR
Die Fliese City Tortora im Keller

Während das Innenausbau-Team auf der Baustelle fleissig arbeitete, gab es auch für uns Bauherren wieder so einige kleinere (und grössere) Aufgaben. Zum Einen wurde das Treppenhaus aufgemasst und danach die Detailplanung für die Treppe erstellt. Diese mussten wir dann prüfen und freigeben. Natürlich wollten wir auch die Treppe genau nach unseren Wünschen - und so gab es auch bei diesen Plänen ein paar Zusatzrunden, bis alles perfekt war und wir die Produktionsfreigabe erteilen konnten. Nun bin ich sehr gespannt und freu mich, wenn die Treppe dann endlich eingebaut wird! Hier ein paar 3D-Bilder als Vorgeschmack :)



3D-Visualisierung der Treppe


... und zum Anderen haben wir fleissig Holzpaneele gestrichen! Es wurden knapp über 200 Holzpaneele geliefert und als die so auf dem Stapel lagen sah das gar nicht nach sooooo viel aus. Aber weit gefehlt. Das war eine RIESEN Arbeit! Zum Glück hatten wir meine Mutter und liebe Freunde, die uns beim Streichen geholfen haben, sonst hätten wir das nie alleine in dieser Zeit geschafft. Einige der Holzpaneele sind nun bereits an der Decke montiert:



Die gestrichenen Paneele sind montiert!

...hier mit Blick zur "Küche"



Es wurde fleissig gestrichen! Über 200 Paneele insgesamt...!


Wir haben dazu die Farbe Snow von Neptune genommen und zur Hälfte verdünnt





Und nicht zuletzt mussten wir uns nun auch endgültig für die Wandfarben innen entscheiden. Na das war 'ne Knacknuss! Es war klar, dass wir nicht weisse, sondern graue Wände wollten. Und schon standen wir wieder vor dem gleichen Problem wie bei der Aussenfassade. Welches Grau soll es denn sein? Es gibt davon ja etwa zig-tausend! Wir haben dann mal vier Farben ausgewählt, um davon Muster zu streichen, nur um festzustellen, dass keines davon unseren Wünschen entsprach. Das eine war zu dunkel, das andere zu "bläulich" oder "gelblich"... Also mussten wir nochmals über die Bücher ...ähhm Farbfächer! Nochmals wurden vier neue Farben ausgewählt und nochmals wurden davon Farbmuster gestrichen. Dann wurden diese Farbmuster in allen möglichen Tages- und Nachtzeiten begutachtet und zu guter Letzt entschieden. Gut war, dass unser Bauleiter Druck gemacht hatte, sonst hätten wir uns wahrscheinlich bis heute noch zu keiner Entscheidung durchgerungen :). Jetzt hoffen wir, dass die Farben (ja es sind mehrere!) dann auch an den Wänden toll aussehen werden *Daumen drücken*!


Shades of Grey - die Qual der Wahl! Welche Wandfarbe wird es sein?

Die nächsten Wochen werden ganz sicher spannend werden. Morgen wird das Parkett geliefert und die Jungs werden mit dem Streichen der Wände beginnen. In zwei Wochen kommt dann bereits die Küche und bald darauf auch die Treppe.... Es geht nun also Schlag auf Schlag und ich werde mich bemühen, öfters Updates zu posten. Also schaut bald mal wieder rein ;)


Übrigens veröffentliche ich öfters mal ein Foto vom Baufortschritt auf Instagram. Ihr findet mich unter dem Account @driftwooddesign.ch! Schaut doch mal rein, wenn ihr Lust habt.

Ich wünsche euch allen einen guten Wochenstart und

macht's gut
Katrin 

Kommentare

  1. Hallo Katrin! Wow! Sieht ja toll aus. Unser Baugerüst steht noch ne Weile, aber ich staune auch immer, wie schnell allles geht. GLG, Simone

    AntwortenLöschen
  2. Great to see! It's starting to look really good! Love to follow the progress of your house :-)
    All the best to you all!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Katrin,

    bei uns soll es auch in drei Wochen endlich los gehen mit dem Hausbau daher habe ich eine Frage an dich.
    Habt ihr nach dem Spachteln eure Wände direkt gestrichen ? Bei euch sehen die Wände im Bad so komplett weiß aus nach dem Spachteln, habt ihr die Wände einmal noch komplett weiß gestrichen oder wurden bei euch die ganzen Wände verspachtelt statt nur die Fugen ? Danke für die Antworten, lg Malin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej Malin
      Danke für deinen Kommentar, ich bin leider etwas spät dran mit antworten! Soviel ich weiss wurden unsere Wände komplett gespachtelt und dann abgeschliffen (Qualitätsstufe Q3). Ich bin mir ehrlich gesagt nicht mehr sicher, ob die Wände danach auch noch mit weiss grundiert wurden...? Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.
      Bin gespannt auf deine Blogposts vom Hausbau und wünsche euch viel Glück und Energie für die kommende Bauphase! Lg Katrin

      Löschen