Hortensien-Pracht im Garten

Kurz vorweg: ich liebe Hortensien! Und deshalb war schon bei unserem Einzug in unser New England Haus klar, dass wir in unserem Garten Hortensien pflanzen werden. Hortensien findet man in New England überall, fast vor jedem Haus und meist auch als ganze Hecke! Sie ergänzen die oft weissen oder grauen Häuser perfekt und wachsen im sandigen Boden der Küstenregion besonders gut.

Es hat aber ein Weilchen gedauert bei uns und wir haben ehrlich gesagt auch nach 2.5 Jahren unsere Gartengestaltung noch nicht komplett abgeschlossen. Im ersten Sommer nach unserem Einzug konnten wir noch gar nicht gross an die Bepflanzung unseres Garten denken, denn erstmals stand das grosse Holzdeck und der Pool auf dem Programm der dringendsten Arbeiten :).

Im Frühjahr 2018 jedoch konnte ich dann endlich die ersten Hortensien pflanzen und mittlerweile in ihrem zweiten Jahr blühen sie in voller Pracht:


Bauern- und Ballhortensien in unserem Vorgarten, ergänzt durch Pfingstrosen und Harlekinweide-Bäumchen.



Links neben unserem Briefkasten haben wir noch ein Rispenhortensien-Baum gepflanzt (Hydranten paniculata Kyushu).
Wir haben auf der Nordwestseite des Hauses vorwiegend weisse und rosarote Bauernhortensien gepflanzt (u.a. die Sorten Endless Summer und Cameroun Rose) mit je flankierend zu jeder Seite der Eingangsveranda eine Ballhortensie der Sorte "Annabelle" in weiss (Wald-Hortensie). Die Bauernhortensien vertragen die Vollsonne nicht so gut, weshalb sie bei uns auf der NW-Seite mit etwas Abendsonne gut gedeihen.

Hinter dem Haus auf der Südseite und somit tagsüber der heissen Sommersonne ausgesetzt haben wir weitere Ballhortensien der Sorte "Annabelle" gepflanzt. Diese Sorte verträgt die heisse Sommersonne gut, sofern sie auch genügend Wasser bekommt:

Eine Hecke von Ballhortensien in weiss und rosa...

Da die Hortensien viel Wasser benötigen, haben wir bei uns ein Bewässerungssystem von Gardena eingerichtet, welches in den heissen Sommerwochen die Hortensien täglich bewässert.

Im Frühjahr haben wir die Hortensien bis ca. 20-30 cm über dem Boden zurückgeschnitten. So karg sah es bei uns Ende März aus:






Dieses Beet haben wir im Frühjahr noch mit Randsteinen eingerahmt. Ausserdem haben wir noch zwei zusätzliche Ballhortensien zwischen die Bestehenden gepflanzt, um die Hecke etwas dichter zu bekommen. Somit stehen hier nun ingesamt 5 Ballhortensien der Sorte Annabelle.
Die Hortensien sind bei uns nun vor allem im zweiten Jahr sehr gut gewachsen. Die Ballhortensie "Annabelle" hat eine Höhe von bis zu 1.50 m erreicht mit vielen grossen ballförmigen Blüten. Hier kommen ein paar Bilder vom Wachstum bis zur Blüte im Beet zwischen Eingang und Carport:

Mitte April
Ende Mai




20. Juni
Heute (Mitte August)

Das Beet zur Gartenseite hin (Südseite mit voller Sonne bis etwa 17 Uhr) mit der Ballhortensie Annabelle im Laufe der Zeit:

Mitte April

Mitte Juni

Ende Juni kurz vor der vollen Blüte. Auch so sehr schön zu betrachten.

Ende Juli


Im Beet neben dem Briefkasten haben wir gleich vier verschiedene Sorten Hortensien gepflanzt: Die Bauernhortensie "Hydrangea macrophylla Cameroun Rose", die Ballhortensie "Hydrangea arborescens Annabelle", die Rispenhortensie "Hydrangea paniculata Limelight" mit ihren spitzförmigen Blüten sowie die Rispenhortensie "Hydrangea paniculata Kyushu" als Hochstamm:

Ende Juni: ganz links die Bauernhortensie "Cameroun Rose" bereits in Blüte, hinter dem Stamm in der Mitte die Ballhortensie "Annabelle" in rosa und rechts hinten die Rispenhortensie "Limelight".

Hier Ende Juli in voller Blüte und inklusive Hochstamm :). Besondere Freude bereitet mir die Rispenhortensie "Limelight" mit ihren vielen aufrechten rispenförmigen weissen Blüten. Ein wahrer Hingucker!



Beim Verblühen verfärben sich die weissen Rispenblüten rosa, was auch ganz schön aussieht. Bildaufnahme am 5. August

Auch Mitte August noch eine Augenweide!
Mit diesen wunderschönen Aufnahmen unserer Hortensien verabschiede ich mich heute :). Ich hoffe euch haben die Impressionen aus unserem Garten gefallen und ich bedanke mich fürs Reinschauen!

Macht's gut,
Katrin

Keine Kommentare